Pressemitteilung: Version 2.0 der Projektmanagementsoftware Collabtive veröffentlicht

Version 2.0 der Projektmanagementsoftware Collabtive veröffentlicht
Verbesserungen betreffen Sicherheit, Design und Funktionsumfang

Saarbrücken, 13.08.2014

Die neue Version 2.0 von Collabtive ist ein großer Sprung für das verbreitete Projektverwaltungswerkzeug, das hauptsächlich in Saarbrücken entwickelt wird. Mit mehr als 50 Änderungen ist Collabtive 2.0 eine der umfangreichsten Veröffentlichungen seit der Einführung der Software vor sieben Jahren. Den Entwicklern zufolge wurden alle bekannten Fehler behoben. Darüber hinaus haben sie die Benutzeroberfläche überarbeitet und weitere Funktionen hinzugefügt. Die wesentlichsten Änderungen konzentrieren sich darauf, die Software sicherer zu machen.

Für eine gefahrlose Anwendung von Collabtive 2.0 in kritischen Bereichen wurden einige mögliche Sicherheitslücken geschlossen. Die SSL-Erkennung wurde verbessert. Ein Content Security Policy HTTP Header instruiert nun den Browser des Anwenders verschiedene Angriffe zu blockieren. Eingegebene Daten werden durch HTMLPurifier gefiltert. Diese bewährte Bibliothek schützt vor Cross-Site-Scripting bei gleichzeitigem Erhalt der zahlreichen Formatierungsmöglichkeiten. In Collabtive hochgeladene Dateien sind nicht länger über öffentliche Links zugänglich. Stattdessen werden alle Dateianfragen über Collabtive geleitet, um den Dateizugriff auf berechtigte Benutzer zu beschränken. Dateien werden mit dem Advanced Encryption Standard stark verschlüsselt, so dass ein hohes Maß an Sicherheit für wichtige Dokumente gewährleistet ist. Beim Aktualisieren einer älteren Collabtive-Installation werden alle bestehenden Dateien durch das Verschlüsselungsverfahren bearbeitet. Daher ist es unbedingt empfehlenswert vor dem Update eine Sicherungskopie der Dateien anzulegen.

Die Collabtive-Oberfläche wurde an mehreren Stellen verbessert. Individuelle Anpassungen des Designs sind jetzt durch die Einführung von CSS-Themes einfacher als zuvor: Um eine Variation der Standardansicht zu erstellen, kopiert man einfach einen Theme-Ordner und bearbeitet die enthaltenen Stilvorlagen. In Anwendung dieser neuen Struktur haben die Entwickler selbst auch gleich ein neues Theme namens Spring (Frühling) erstellt. Die verwendete Farbpalette besteht aus hellen Grautönen und frischem Grün. Die Inhalte auf dem Arbeitsplatz und in der Projektübersicht haben eine neue Struktur. Alle Blöcke wurden in ein sogenanntes Akkordeon gepackt, was den Zugriff auf die einzelnen Bereiche beschleunigt.

Kundenprofile können jetzt in der neuen Kundenverwaltung von Collabtive 2.0 angelegt werden. Erstellt man dann ein Projekt, kann man den Kunden zuordnen, damit dessen Kontaktinformationen anschließend oben in der Projektübersicht schnell zugreifbar sind. Eine genaue Aufgabenplanung wird durch das neue Feld Aufgabenstartdatum erleichtert. Nach der Anlage eines Projekts wird man sofort auf die Projektübersicht weitergeleitet, was den Arbeitsprozess optimiert. Eine chinesische Übersetzung der Installationsprozedur wurde hinzugefügt. Sechs der 39 verfügbaren Übersetzungen wurden gründlich überarbeitet: Polnisch, Farsi, Norwegisch / Bokmal, Norwegisch / Nynorsk, vereinfachtes Chinesisch und Deutsch. Mit dieser weitreichenden Mehrsprachigkeit bedient Collabtive eine weltweite Zielgruppe von Projektmanagern und ermöglicht die Arbeit in global verteilten Teams.

Eine komplette Liste aller Änderungen ist in der Datei changelog.txt des Download-Archivs enthalten.

Das Installationspaket für Collabtive 2.0 steht ab sofort zum Download bereit.

Collabtive ist eine kostenlose Groupware, die eine Alternative zu proprietären Werkzeugen wie Basecamp darstellt. Collabtive verzeichnet seit der ersten Veröffentlichung über 500.000 Downloads. Die primären Entwicklungsziele umfassen Einfachheit, saubere Prozessabbildung und ansprechendes Design. Collabtive ermöglicht virtuellen Teams eine enge Zusammenarbeit und richtet sich hauptsächlich an kleine und mittelständische Unternehmen sowie Freiberufler. Collabtive kann auf einem internen Server oder in der Cloud installiert werden. Das deutsche Entwicklerteam bietet kommerzielle Plugins und Dienstleistungen wie Installation und Modifikation an.

Online Ressourcen:

- Website: http://collabtive.o-dyn.de
- Download: http://collabtive.o-dyn.de/downloadref.php
- Dienstleistungen: http://collabtive.o-dyn.de/service.php
- Plugins: http://collabtive.o-dyn.de/plugins.php
- Blog: http://collabtive.o-dyn.de/blog
- Forum: http://collabtive.o-dyn.de/forum
- Facebook: http://facebook.com/Collabtive
- Twitter: http://twitter.com/Collabtive
- LinkedIn: http://linkedin.com/company/collabtive
- Xing: http://xing.com/companies/collabtive

Kontaktdaten:

Eva und Philipp Kiszka

collabtive@o-dyn.de
+49 176 – 21 51 44 21
+49 176 – 21 51 44 20

Open Dynamics
Siebenbürger Weg 26
66113 Saarbrücken
Deutschland